Freitag, 7. Juli 2017

K-Drama Review: I MISS YOU

Hey meine K-Lovers,

nach langer Zeit schreibe ich wieder über ein K-Drama. Heute geht es um "I miss you" auch bekannt als "Missing you", einem K-Drama aus dem Jahr 2012. Es handelt sich hier um ein Love/Melodrama.

In diesem K-Drama geht es um die (Jugend-)Liebe von Han Jung Woo (gespielt von Park Yoo Chun) und Lee Su Yeon (gespielt von Eun Hye).
Lee Su Yeon war die Tochter eines Mörders und wurde deshalb in ihrer Jugend von ihren Mitschülern schikaniert und gehänselt. Doch Han Jung Woo hat sie immer beschützt und verteidigt.
Doch leider wurden beide durch einen Vorfall bzw Unfall voneinander getrennt und waren gezwungen von nun an eigene Wege zu gehen.
Han Jung Woo hat aber niemals seine erste Liebe aufgegeben und war vernarrt sie wiederzufinden.
14 Jahre später ist aus ihm ein erfolgreicher Kriminalpolizist geworden. Lee Su Yeon, die sich zu einer Modedesignerin entwickelt hat, versucht trotz ihrer harten Kindheit ihren eigenen Weg zu gehen. Sie datet den Finanzberater Kang Hyun Jun auch Harry genannt ( gespielt von Yoo Seung Ho), der sie über alles liebt und alles für sie machen würde. Jedoch entsteht eine fast schon krankhafte Eifersucht als Su Yeon und Jung Woo plötzlich wieder aufeinander treffen und die alten Gefühle füreinander hochzukommen scheint.

Lest weiter wenn ihr meine eigene Meinung zu "I miss you" lesen wollt. n_n

Dieses Drama wurde mir schon oft empfohlen, aber irgendwie hatte ich erst jtzt so richtig Lust auf ein Melodrama. Viele empfanden es als eines der besten Werke, manche wiederum waren etwas enttäuscht.
Ich kann beide Seiten sehr gut verstehen. Auch ich war ehrlich gesagt froh, als ich damit durch war, obwohl es eigentlich schon gut war.
Lasst mich erklären warum..

"I miss you" hat wirklich sooo schön angefangen. Die ersten Folgen von diesem K-Drama waren so gut und das nicht nur wegen den großen Schauspielkünsten der Jugend Schauspieler. Beide Teenager die die Hauptcharaktere anfangs gespielt haben, konnten jedes Gefühl, jede Emotion soo gut vermitteln. Ich habe von der ersten Folge an so geweint.
Jugendschauspieler: o. Kim So Hyun u.Yeo Jin Goo

Nach und nach hat mich das Drama aber nach ner Zeit mittendrin gelangweilt.
Die Handlung ging einfach nicht richtig voran bzw sehr schleppend.
Die Umsetzung der Story war nicht gut.
Trotz dem war die Schauspielerei echt Top auch von den Erwachsenen bzw den Haupt Schauspielern.

Yoo Chun hat seine Rolle Jung Woo wirklich großartig gespielt. Er hat es genauso toll gespielt wie seine Jugend Version Yoo Jin Goo. Man hatte den Eindruck als hätten sich die beiden einfach ergänzt. Der eine hat da angefangen wo der andere aufgehört hat. Ich kenne Yoo Chun ja schon von Girl who sees smell. Den Review dazu könnt ihr hier lesen. Ich glaube ich war da schon ein kleiner Yoo Chun Fan. Er hat einfach so ein großes Talent.

Bei dem Charakter Soo Yeon ist es etwas anders. Ihre Jugend Version hat mich wirklich seehr beeindruckt und dann kam Yoon Eun Hye.. die ich eigentlich sooo sehr liebe. Sie ist einer meiner Lieblings Schauspieler. Ich weiß nicht ob ich zu große Erwartungen hatte aber ich war schon etwas enttäuscht.
Diese Leidenschaft die man in den ersten Folgen vom Charakter hatte, kam bei ihr leider nicht rüber. Manchmal war es sogar schon langweilig.
Am Ende wurde sie aber gott sei dank besser und dann flossen auch bei mir wieder die Tränen.

Zu Seung Ho's Harry kann ich nur eines sagen. Er hat seine Rolle sehr gut gespielt. Fast schon zu gut obwohl er ja nur ein Nebencharakter war. xD
Klar, war er nicht mein Lieblings Charakter hier in dem Drama, aber er hat einen großartigen Job gemacht.

Die Musik in diesem K-Drama war auch ganz gut. Hier blende ich euch mein Lieblings Lied ein.

Kleine Zusammenfassung:
Ich glaub ein zweites Mal werde ich es mir nicht wieder ansehen. Obwohl es ein Melodrama ist, habe ich hier komischerweise weniger geweint als bei manch anderen(und ich bin wirklich seehr nah am Wasser gebaut xD).
Die Geschichte ist eigentlich mega schön, genauso wie die Schauspielkünsten.
Das Drama wurde aber schlecht umgesetzt und wurde teilweise sogar langweilig.
Bildet euch gerne auch eine Meinung und lasst uns diskutieren &schreiben n_n
Ich habe es mir auf Viki mit Ger Sub angeschaut.

Kommentare:

  1. Sowas ist gar nicht meine Welt, hat aber dennoch etwas mein Interesse geweckt:)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin

    Danke Dir für die Inspiration! Kannte ich nämlich noch nicht!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen